Kochabend – Oktober 2019

Nach unserer langen Sommerpause und unserem Ausflug in die wunderschöne Champagne stand endlich ein weiterer Kochabend an. Kochbruder Joachim sorgte für ein “wildes” Menü. Als passionierter Jäger war er schon seit Wochen auf der Pirsch um die Grundzutat selbt zu erlegen.

Das Menü!!!

Zwiebelkuchen mit neuem Wein vom Weingut Spohr
Consommé Double mit Wild(Reh-)leberravioli
Wildpastete
Rehrücken mit Majoran Butter und Reh-Sauce dazu Gemüse und Pilzesowie Pfefferbirnen
Marzipaneis mit Zwetschgen

Kochabend – Juli 2019

Dieser Kochabend musste leider kurzfristig ins Weingut unseres Kochbruder Heinz verlegt werden. Das Menü blieb jedoch unverändert:

Couscoussalat mit Avocado und Erdbeeren
Schnelle Feigen mit Ziegenkäse
Lammracks mit Süßkartoffelpüree und Mangold
Pesto-Garnelen auf Knoblauch-Röstbrot und Dip
Sauerkirscheis mit Mandelsahne und Kirschlikör

Kochabend – Juni 2019

Nach dem Ordensprovinzfest am letzten Samstag, geht es heute weiter mit unserem Kochabend im Juni. Zu Gast waren alte Bekannte und neue Gesichter.
Dieses mal reichten wir folgende Köstlichkeiten:

Thymian-Hörnchen
Möhrensuppe mit Dill
Lachs mit Orangenbutter und Erbspüree
Kalbfilet mit Spargel Hollandaise und Butterkortoffeln
Joghurtmousse mit Erdbeeren

Auch wenn Kochbruder Hans befürchtete das die Portionsgrößen sehr klein waren, alle wurden satt!

Kochabend – Mai 2019

Wie gewohnt wurde an unserem Mai-Kochabend die bessere Hälfte bekocht. Unsere Damen erwartete folgendes Menü:

Carpaccio di manzo
Spargelsüppchen mit Parmaschinken
Zander auf Spargelrisotto
Blutorangensorbet
Tagliata vom Rind mit Parmesan und Ofenkartöffelchen
Erdbeerparfait “fragole congelato”

Kochabend – März 2019

Unser März-Kochabend stand an. Zu Essen gab es, gelpant von Kochbruder Uli II, folgendes:
Lachsfilet mit Fenchelsalat und Safran-Kapern-Dip
Karottensüppchen mit Erbsen-Kerbel-Pesto
Thunfischtatar mit Wasabi-Gurke und Fliegenfischkaviar
Nudel-Pilz-Täschchen mit Dilljoghurt und Chilibutter an gebratener Jakobsmuschel
Saibling aus dem Ofen auf Kräutersalat
Maronen-Feigen-Taschen mit Schokoladen-Pumpernickel-Eis

Zu Trinken gab es unter anderem auch leckeres Bier von der Braumanufaktur Sander:
– 736 INDIA PALE ALE
(Das 736 INDIA PALE ALE ist ein bermsteinfarbenes, stark gehopftes, kräftiges Bier mit 7,5% vol Alkohol und einem besonders hervorstechenden Hopfenaroma in Geruch und Antrunk. Der Name “736” ist an die ersten schriftlichen Erwähnungen des Hopfenanbaus in der Hallertau im Jahre 736 n. Chr. angelehnt.)
– Sour Porter Barrique
Neben den Stammsorten werden in der Braumanufaktur Sander Bierspezialitäten in limitierter Auflage gebraut.